Asset Publisher Asset Publisher

Powerbaffles – emaillierte Wärmeaustauscher in Rührbehältern

Wärmeaustauscher, direkt in einen Rührbehälter eingebaut, erhöhen die Energieeffizienz und steigern die Produktivität

Die Herausforderung im Sinne der Nachhaltigkeit:

Die meisten Verfahren in der chemischen Industrie erfordern große Mengen an Wärme oder Kühlung. Emaillierte Rührwerksapparate werden in nahezu allen chemisch hoch korrosiven Prozessen eingesetzt. Allerdings besitzt emaillierter Stahl eine relativ niedrige Wärmeleitfähigkeit, was dazu führt, dass die Energieeffizienz bei thermischen Verfahren begrenzt ist.

Die Herausforderung war es daher, die Energieeffizienz und die Produktivität der verfahrenstechnischen Anlagen durch Bereitstellen von zusätzlichen Wärmeaustauschflächen im Rührwerksapparat zu verbessern und darüber hinaus auf Umpumpvorgänge zu verzichten.

Die Ausgangssituation:

In der chemischen und pharmazeutischen Industrie sind weltweit zehntausende von emaillierten Rührwerksapparaten in Betrieb und in Benutzung, die aufgrund der spezifischen Eigenschaften emaillierter Oberflächen nicht optimal im Hinblick auf die Energieeffizienz und die Produktivität betrieben werden.

Die Lösung:

Daher war es das Ziel der Entwicklung, ein emailliertes Wärmeaustauscher System zu entwickeln, welches anstelle eines Stromstörers unmittelbar in dem Rührbehälter eingebaut werden kann. Dadurch vervielfacht sich die zur Verfügung stehende Wärmeaustauschfläche und das führt zu einer drastischen Beschleunigung des Energieflusses, reduziert die erforderlichen Temperaturdifferenzen, hilft, Umpumpvorgänge zu vermeiden und bringt damit Energieeinsparungen, die bis zu 50% gegenüber der aktuellen Situation führen können.

Ein bereits vorhandenes Grundkonzept eines emaillierten Wärmeaustauschers wurde im Hinblick auf die mechanischen Anforderungen und wesentlicher, funktionsbestimmender technischer Details signifikant modifiziert und optimiert. Erforderlich dazu war eine intensive Zusammenarbeit zwischen THALETEC und ausgewählten Kunden, die nach Abschluss des Entwicklungsprojektes die neu entwickelte Lösung unmittelbar einsetzten und dabei eine Energieeinsparung von 20% und eine Produktivitätssteigerung um den Faktor 3 (!) erreichten.

Die nachhaltigen Stärken:

Die neue Technologie führt zu deutlichen Energieeinsparungen in chemischen und pharmazeutischen verfahrenstechnischen Prozessen und steigert zudem die Produktivität der Anlagen. So lassen sich auch weiterhin energie-intensive Prozesse am Standort Deutschland nachhaltig betreiben und Arbeitsplätze werden gesichert.

Die Erfinder:

Das Produktprogramm wurde durch den Produktmanager „Wärmetauschertechnik" maßgeblich entwickelt und dann in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen in Entwicklung, Engineering, Fertigung umgesetzt.

Kurzprofi l des Unternehmens:

Name: THALETEC GmbH
Hauptsitz: 06502 Thale (Sachsen Anhalt)
Gründungsjahr: 2007
Mitarbeiter: 160
Lösungen: Emaillierte Apprate für die chemische und pharmazeutische Industrie, Wärmeaustauscher Technik
Internationalität: Fertigung ausschließlich in Deutschland, Vertrieb weltweit
URL: www.thaletec.com