Asset Publisher Asset Publisher

Hochleistungsfilterelemente mit Faltenbeabstandungstechnologie

Durch die Faltenbeabstandung der MAHLE Nocke wird auch bei großem Differenzdruck die Filterfläche genutzt und somit die Standzeit des Filterelements verlängert und die Energieeffizienz erhöht.

Die Herausforderung im Sinne der Nachhaltigkeit:

Beim Anstieg des Filterwiderstandes klappen die Faltenpakete zusammen und reduzieren die Filteroberfläche erheblich. Die Herausforderung liegt in der Faltenbeabstandung sowie die längere Nutzung der Filterelemente bevor die Erschöpfung eintritt.

Die Ausgangssituation:

Durch die Standardfaltung sind die Filterpakete relativ weich zueinander. Bei Staubbeladung der Oberfläche erhöht sich der Differenzdruck. Somit entsteht eine höhere Belastung der verbleibenden Filteroberfläche und der Differenzdruck steigt weiter an. Dies führt dann zu einer Überbelastung der verbleibenden Filterfläche und zu einer schnelleren Erschöpfung des Filterelements.

Die Lösung:

Im Faltprozess wird die Faltenbeabstandung durch eine Nocke mit eingeprägt. Diese Nocken stehen sich bei Erhöhung des Differenzdruckes im Faltenbalg gegenüber und halten die Filterflächen stabil voneinander. Die Umsetzung konnte durch eine neue Rotationsfaltmaschine mit entsprechendem Werkzeugsatz realisiert werden.
Konkret waren verfahrensspezifische Falt- und Prägeschritte mit Feuchtigkeit, Temperatur und Druck erforderlich, um die Nocken- und somit die Faltenstabilität  sicherstellen zu können.

Die nachhaltigen Stärken:

Konsequente Nutzung der gesamten Filteroberfläche
Geringerer Differenzdruckverlauf über die Lebensdauer
Leistungssteigerung um 44% im Vergleich zu herkömmlichen Filterelementen
Höhere Staubspeicherkapazität durch offene Kanäle
Geringerer Druckluftverbrauch beim Abreinigungsprozess

Die Erfinder:

Das Produktmanagement in Zusammenarbeit mit der Fertigungsverfahrensentwicklung und dem Labor/Technikum bei der Fa. MAHLE Industriefiltration

Kurzprofil des Unternehmens:

Name: MAHLE Industriefiltration GmbH
Hauptsitz: Stuttgart
Gründungsjahr: 1962 (Ausgliederung in MAHLE Industriefiltration GmbH in 2011)
Mitarbeiter: ca. 1.000
Lösungen: Total Filtration in Fluid, Luftreinhaltung und Verfahrenstechnische Maschinen und Anlagen
Internationalität: 9 Produktionsstandorte und 11 Vertriebsstandorte weltweit
URL: www.mahle.com