Asset Publisher Asset Publisher

Ein Quantensprung in der Ressourcenschonung und Effizienz

Intelligente Verpackungszentrale für Mitnahme-Möbel

Die Herausforderung im Sinne der Nachhaltigkeit:

Die Herausforderung bestand darin, für einen Möbelhersteller ein besseres Konzept zur Stapelverpackung von Mitnahme-Möbeln zu entwickeln sowie das IKEA-Ladeleisten-Konzept zu implementieren. Bei diesem Ladeleisten-System werden herkömmliche Holzpaletten durch platzsparende Kunststoffleisten ersetzt, die an den jeweiligen Stapel angelegt werden.Darüber hinaus sollten weitere Prozessverbesserungen hinsichtlich Personalbedarf und Materialeinsatz erzielt werden.

Die Ausgangssituation:

Der Möbelhersteller verfügte über mehrere separate Verpackungslinien, die nicht mit der Nutzung von Ladeleisten kompatibel waren. Möbelkartons wurden dort noch auf Paletten und mit einer Spanplatte als schützender Unterlage gestapelt. Auf den einzelnen Verpackungslinien ließen sich jeweils nur bestimmte Produkte verarbeiten.

Die Lösung:

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden ist es gelungen, ein sehr flexibles Anlagenkonzept für die Verpackung zu entwickeln. Dieses ermöglicht jederzeit das Wechseln des verpackten Produktes – und das ohne zusätzliche Rüstzeiten! Parallel zur Bearbeitungszeit stellt sich die Anlage auf ein anderes Format ein. Die dafür erforderliche Information erhält sie durch eine Etikettenerkennung, die den jeweiligen Produkttyp erfasst.Dank dieser starken Flexibilisierung konnten sämtliche Anforderungen, für deren Erfüllung vorher mehrere Anlagen benötigt wurden, durch eine einzige Verpackungslinie abgedeckt werden. Im Zuge dieses Projektes wurde eine weitere Prozessoptimierung in Form einer speziellen Stapel- und Kantenschutz-Technik entwickelt. Die Ausführung des Stapelschutzes gewährleistet eine besonders effektive Stabilisierung des Stapels.

Die nachhaltigen Stärken:

Die positiven ökologischen und ökonomischen Effekte dieser innovativen Verpackungstechnik resultieren aus verschiedenen Faktoren:


IKEA-Ladeleisten-System

Der Einsatz von Ladeleisten statt herkömmlicher Paletten führt zu geringeren Transport- und Lagerkosten aufgrund einer besseren Raumausnutzung. Ein weiterer Effekt ist, dass der Rücktransport von Paletten komplett eingespart werden kann. Dank des Ladeleisten-Systems kann ebenfalls auf eine Spanplatte als Unterlage pro Stapel verzichtet werden. Im Beispielbetrieb führt dies zu einer Ersparnis von ca. 11.000 Tonnen Spanplatten pro Jahr.

Besonders hervorzuheben ist auch, dass die IKEA-Ladeleisten weltweit sämtliche Exportanforderungen erfüllen und die verpackten Produkte so problemlos in ferne Länder geliefert werden können.

Zentralisierung der Verpackung

Die Zusammenfassung mehrerer dezentraler Verpackungslinien zu einer zentralen Lösung verringert den Personal- und Platzbedarf erheblich. Mit nur 1-2 Mitarbeitern werden hier ca. 150 Stapel pro Stunde von je ca. 2m³ verpackt.

Weitere Einsparungen wie eine Verringerung des Energiebedarfes, geringerer Wartungsaufwand und eine Reduzierung der Instandhaltungskosten sowie eine verbesserte Kapazitätsauslastung im Allgemeinen gehen mit der reduzierten Anlagenanzahl einher.

Vielseitige Einsetzbarkeit

Diese Verpackungstechnik kann in unterschiedlichsten Branchen und Industriezweigen eingesetzt werden. Auf effiziente Art und Weise werden verschiedenste Formen von Kartonstapeln verpackt.

Innovativer Stapelschutz

Aufgrund der o. g. Stabilität des Kantenschutzes ist es möglich, auf eine Querumreifung des gesamten Stapels zu verzichten. Neben einer großen Materialersparnis bringt dies weitere Vorteile mit sich. So kann z. B. die gesamte Umreifungstechnik aus dem Produktionsbereich entfernt werden, wodurch eine noch geringere Störungsanzahl sowie eine Reduzierung des Wartungsaufwandes erzielt werden.

Im Beispielbetrieb werden ca. 9.000.000 Meter Umreifungsband pro Jahr eingespart.

Kurzprofil des Unternehmens:

Name: Anthon GmbH – Maschinen- und Anlagenbau
Hauptsitz: Flensburg
Gründungsjahr: 1865
Mitarbeiter: 135
Lösungen: Zum Anthon-Produktportfolio gehören Sägeanlagen, Roboter, Verpackungsanlagen, Schleifmaschinen, Beschickungs- und Abstapelungstechnik sowie komplette Produktionslinien für die plattenverarbeitende Industrie. Maschinen zur Herstellung von Holzfässern runden das Lieferspektrum traditionell ab.
Internationalität: weltweites Vertriebsnetz
URL: www.anthon.de