Asset Publisher Asset Publisher

Lösungen zur Vermeidung von Emissionen

Wie Blue Competence für saubere Luft sorgt

Saubere Luft zu atmen ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Grundsätzlich entstehen Luftverunreinigungen jedoch durch menschliche Aktivitäten wie Energieverbrauch, Straßenverkehr, Landwirtschaft und die Produktion von Gütern. Die dabei entstehenden Schadstoffe wie Feinstaub und Stickstoffdioxid belasten die Atemluft und die menschliche Gesundheit derzeit am meisten.

In den vergangenen Jahrzehnten konnte der Ausstoß von Schadstoffen in die Atmosphäre massiv gesenkt werden. Verbesserte Prozesse, neue Materialien und der Einsatz von Maßnahmen zur Abgasnachbehandlung sorgen dafür, dass heute auch an Industriestandorten und Verkehrsknotenpunkten die Luft spür- und messbar besser ist.

Der Maschinen- und Anlagenbau schafft für diesen Fortschritt die technologische Basis und sorgt mit seinen Produkten für bessere Lebensqualität und Umweltbedingungen. Für die Einhaltung zunehmend strengerer Emissionsgrenzwerte ist intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit nötig. Die Mitarbeiter des Maschinen- und Anlagenbaus verfügen über das erforderliche Know-how.


Asset Publisher Asset Publisher

Drei konkrete Einblicke

Neue Filteranlagen zur Luftreinhaltung

Mit neuen Filteranlagen zur Luftreinhaltung wird ein Heizkraftwerk ausgerüstet, um bis zum Jahr 2050 den Brennstoff Kohle sukzessive durch Ersatzbrennstoffe (EBS) und Holzhackschnitzel zu sublimieren. Damit soll dann eine CO2-neutrale Verbrennung möglich werden. Als Additiv zur Absorption der sauren Gaskomponenten wird hocheffizientes Natriumbicarbonat und zur Adsorption der Schwermetalle sowie organischen Spurenverbindungen Aktivkohlenstaub in das Rauchgas eingeblasen. Darüber hinaus scheiden hocheffiziente Gewebefilter die Feinstaubfrachten sicher ab. Die neue Technik führte zu einem starken Rückgang der Emissionen und zur deutlichen Unterschreitung der gesetzlichen Grenzwerte.

Methan der Klimakiller

Methan ist 25 mal so schädlich wie CO2. Hauptquelle des Klimakillers sind neben Rindern Deponien, die nicht nach modernen Gesichtspunkten betrieben werden. Methan ist Hauptbestandteil von Deponiegas. Die energetische Verwertung von Deponiegas erfüllt 8% der jährlichen Klimaschutzziele Deutschlands. Dies ist technisch nachweisbarer aktiver Klimaschutz!

Abgasminderung bei Seeschiffen

Neben der Einführung moderner Einspritzsysteme, innermotorischer Maßnahmen und mehrstufigen Turboladern bei Schiffsmotoren senken sogenannte SCR-Katalysatoren stark die Emissionen der modernen Schifffahrt. Kombiniert mit weiteren Systemen wie Gaswäschern zur Abscheidung des Schwefeloxids können die Emissionswerte auf einen Bruchteil gesenkt werden. Ähnlich gute Ergebnisse lassen sich mit verflüssigtem Erdgas (LNG) als Kraftstoff erzielen. Mit LNG gibt es bereits seit Jahrzehnten Erfahrungen bei Gastankern, jetzt werden zunehmend breitere Anwendungsfelder erschlossen.


Asset Publisher Asset Publisher

spotlights ist kein Darstellungsart. spotlights ist kein Darstellungsart. spotlights ist kein Darstellungsart.