Asset Publisher Asset Publisher

Schritt für Schritt zu mehr Energieeffizienz

Nach der erfolgreichen Einführung der Energieeffizienzklasse EFF1 mit den neuen Motoren nach IE2/IE3, welche sich durch bessere Wirkungsgrade auf Antriebsseite auszeichnen, folgt nun die nächste Stufe im Bereich der Antriebsregler im Schaltschrank.

Die Herausforderung im Sinne der Nachhaltigkeit:

Der Einsatz von Frequenzumrichtern ist bei Grenzebach seit je her selbstverständlich. Durch ihren Einsatz lassen sich gegenüber ungeregelten Antrieben bis zu 70% Energieeinsparung erreichen (Quelle: KEM Sonderheft S2 10.2011).


Zusätzlich wird nun mit dem SINAMICS – Aktive Line Modul (ALM) von SIEMENS überschüssige Motorbremsenergie in einen geregelten Zwischenkreis gepuffert. Dieser vom ALM ebenfalls gespeiste Zwischenkreis steht dann allen anderen im Verbund befindlichen Antrieben für die Entnahme wieder zur Verfügung.
Wird mehr Energie in den Zwischenkreis zurückgegeben als verbraucht wird, so wird diese dann sogar in das Kundennetz zurückgespeist.


Spezielle Antriebe die nicht mit dem SINAMICS ALM-Modul angesteuert werden können, werden in Zukunft anstelle der Bremswiderstände mit speziellen Kondensatormodulen ausgerüstet, die ihrerseits wiederum die Bremsenergie speichern, um sie dann in der Beschleunigungsphase wieder abgeben zu können.

Die Ausgangssituation:

Neben Qualität und Innovationen, legt Grenzebach schon immer sehr viel Wert auf Energiebewusstsein und -effizienz. Ob das Engagement bei der Erstellung von Handlingssystemen in der Solarbranche oder auch das eigene Solarkraftwerk mit 470KW auf den Dächern ihrer Fertigungshallen am Stammwerk Hamlar.
Grenzebach entwickelt sich und seine Produkte weiter - das sieht man auch am Beispiel der Motorsteuerung. Von der ehemals primitiven Schützsteuerung hin zu geregelten Antrieben bis zu intelligenten Systemen, welche Energie managen. Sei es in Form von Energiewiederverwertung, konsequenter Einsparung oder dem automatischen Abschalten von nicht benutzen Anlagenteilen. Die Zeiten in denen Strom in Bremswiderständen „verheizt" wird, haben sich wesentlich geändert.

Die Lösung:

Durch konsequente Umsetzung einer Grenzebach Standby-Philosophie in der Anlagenautomatisierung können weitere erhebliche Energieeinsparungen erzielt werden. So werden z.B. nicht benötigte Fördereinrichtung ab einer gewissen Zeit in den Stillstand geschalten und unnötiger Anlagenleerlauf und somit Energieaufnahme vermieden. Intelligente Materialflusscontroller aktivieren diese Anlagenteile rechtzeitig wieder, um zuverlässigen Materialtransport zu gewährleisten. Dieses Verfahren schont Anlage und Ressourcen.

Die nachhaltigen Stärken:

Die Fa. Grenzebach schätzt dass durch all dieser Maßnahmen je nach Anlagenkonstellation bis zu 10% der elektrischen Betriebskosten eingespart werden können. Wenn man bedenkt, dass eine Floatglasanlage im Mittel 250KW und eine Solarmodulanlage sogar bis zu 500 KW Anschlusswert hat, ist gut erkennbar, wie hoch das Einsparpotential sein kann. Ein echter Mehrwert für den Betreiber.

Die Erfinder:

Das Konstruktionsteam der Grenzebach Gruppe

Kurzprofil des Unternehmens:

Name: Grenzebach Maschinenbau GmbH
Hauptsitz: Asbach-Bäumenheim / Hamlar in Bayern
Gründungsjahr: 1960
Mitarbeiter: 1500 gruppenweit / Standort Hamlar 500
Lösungen:  Wir planen, fertigen und liefern komplette Anlagen und Einzelkomponenten für die Herstellung und Bearbeitung von Flachglas und Baustoffplatten, für die Verarbeitung von Rohgips zur fertigen Gipsbauplatte sowie Messermaschinen und Trockner für Furniere. Weitere Kompetenzen sind Fertigungs-technik für Displayglas unter Reinraumbedingungen, Technologie für Dünnschicht-Photovoltaikmodule, Linien zur Herstellung von CPV Modulen und CSP Fresnel Spiegeln, Verfahrenstechnik und Automatisierungssysteme für unterschiedliche Industriebereiche, Gepäckhandling für Flughäfen sowie den ersten roboter-basierten Flugsimulator. Ergänzt wird dieses Produktspektrum durch Anlagen zur Prozessüberwachung und Qualitätsinspektion sowie durch ein umfangreiches Angebot unseres Kompetenzzentrums Service.
Internationalität: Weltweit mit 5 Fertigungsstandorten in den USA, China und Deutschland und 15 Niederlassungen rund um den Globus
URL: www.grenzebach.com