Asset Publisher Asset Publisher

CONNECT S – die Rohrverbindung, die ohne Elastomere auskommt

Rohrverbindungen und Schnittstellen in Anlagen der Steriltechnik sind neuralgische Bauteile und bestimmen erheblich die Reinigbarkeit von Systemen.

Die Herausforderung im Sinne der Nachhaltigkeit:

  • bessere Reinigbarkeit
  • Einsatz geringerer Reinigungsmittelmengen
  • kürzere Reinigungszeiten
  • keine Stillstandzeiten für Dichtungswechsel
  • Verzicht auf Elastomere (Ressourcenschonung)

Die Ausgangssituation:

Schnittstellen wie z. B. Rohrverbindungen waren in komplexen Systemen der Rohrleitungstechnik schon immer ein heikles Thema. Bauartbedingte Verunreinigungen im System sind immer dann möglich, wenn das Zusammenspiel zwischen Dichtung, Vorspannung der Dichtung und ggf. Bauart der Rohrverbindung nicht im Gleichgewicht ist.

Verschraubungen nach DIN 11851 und Clampverbindungen haben den Nachteil, dass die Dichtung durch einen nicht vorhandenen metallischen Anschlag unterschiedlich stark verpresst wird.

Durch diese unterschiedliche Pressung wird das Dichtelement unkontrolliert in den Medienraum verpresst. Eine Folge hiervon können Anhaftungen im Bereich der Dichtungsrandzone oder Fouling im Bereich der Dichtung sein.

Die Folge sind erheblich verlängerte Reinigungszeiten, verbunden mit hohem Energieverbrauch und hohen Reinigungsmittelkosten. Die Entsorgung der Reinigungsflüssigkeiten erfordert wiederum einen hohen Energieeinsatz mit der damit verbundenen Umweltbelastung.

Die Lösung:

Die Aseptikverbindung BioConnect hat einen sehr kleinen medienberührten O-Ring, metallischen Anschlag, ist in universeller Ausführung (Verschraubung, Clamp, Flansch) und in einem großen Nennweitenbereich verfügbar. Die Reinigungszeiten haben sich erheblich verbessert, jedoch war immer noch das schwächste Element, die Elastomerdichtung, im System vorhanden.

NEUMO hat im Jahre 2001 die Aseptikverbindung ConnectS entwickelt. Die Verbindung kommt ohne Elastomere aus. Intensive metallurgische Kenntnisse, konstruktive Recherchen und Untersuchungen sowie eine konstruktiv optimierte Dichtkontur haben es ermöglicht, auf den O-Ring zu verzichten. Modernste CNC-Technik sowie strikte Vorgabe an eine aufwendige geometrische Kontur ermöglichen es, immer im elastischen Bereich des Edelstahles zu bleiben. Der Edelstahl überschreitet zu keinem Zeitpunkt des Einbauzustandes Rp 0,2 – eine wichtige Voraussetzung, um die Verbindung wiederholt öffnen und schließen zu können.

Die Verbindung hat im Rahmen der Bauartzulassung und des eingesetzten Werkstoffes keine thermischen und chemischen Einsatzgrenzen. Stillstandzeiten der Anlagen aufgrund von Dichtungswechseln entfallen. Reinigungszeiten sind erheblich kürzer und es bestehen keine Limitierungen bei der Dampfsterilisation. Die Verbindung hat alle bakteriologischen Tests mit Bravour bestanden und ist mit einer TÜV Bauartzulassung ausgestattet.

Nachhaltige Stärken:

  • Keine Kosten für Verschleißteile
  • Signifikante Einsparungen bei den Betriebskosten
  • Viel geringerer Aufwand bei der Validierung
  • Höherer Anschaffungspreis amortisiert sich in kurzer Zeit
  • Beachtliches Potenzial beim Total Cost of Ownership
  • Kein Aufwand für Beschaffung und Lagerhaltung von Dichtungen
  • Geringe Stillstandszeiten und hohe Auslastungsquoten der Anlagen
  • Optimierte Anlagen-Verfügbarkeit

Der Erfinder:

Harry Jost geb.1962 ist seit 1987 im Unternehmen beschäftigt. Sein Werdegang führte ihn über die technische Leitung (bis 1995) zu seiner heutigen Position als Verkaufsleiter und Prokurist. Herr Jost ist als Erfinder für mehrere Patente des Unternehmens verantwortlich.

Kurzprofil des Unternehmens:

Name: NEUMO GmbH+Co.KG
Hauptsitz: Knittlingen
Gründungsjahr: 1947
Mitarbeiter: 170
Lösungen: NEUMO produziert und liefert Armaturen, Apparate und Rohre aus Chromnickelstählen sowie hochkorrosionsbeständigen Sonderlegierungen (wie z. B. Hastellloy) für Pharmazie, Biotechnologie, Chemie, Halbleitertechnik und Solarindustrie. NEUMO hat sich im Produktionsstandort Knittlingen auf die Entwicklung und Fertigung von Steriltechnik spezialisiert. Die Produktpalette umfasst dabei spezielle Rohrqualitäten, Verbindungselemente, alle Arten von Formstücken und Zubehör sowie den zeichnungsgebundenen Sonderbau. BioConnect, ConnectS, BioControl , SCI Max und Max Pure sind eingetragene Warenzeichen der NEUMO-Ehrenberg-Gruppe.

Internationalität: weltweit