Asset Publisher Asset Publisher

Reduzierung der Stoßbelastungen bei Rampenfahrten um bis zu 80 Prozent

Ein ausgeklügeltes Federungssystem sowie eine gewichtsabhängig verstellbare Fahrerstandaufhängung entlasten Stapler und Bediener. Ein Fuß-Sicherheitsschalter an der Einstiegsleiste schützt zudem den Bediener.Die Herausforderung im Sinne der Nachhaltigkeit:

Das Ziel:

Gesunderhaltung der Fahrer, reduzierte Gesamtbetriebskosten durch weniger Verschleiß und längere Produktlebensdauer sowie mehr Sicherheit für die Bediener. Erreicht wird dies mit einem hochwirksamen Federungssystem sowie mit gezielten Maßnahmen zum Schutz der Bediener.

Die Ausgangssituation:

Das Überfahren von Laderampen setzt Hubwagen und ihre Bediener starken Stößen und Schlägen aus. Die Folge: Verschleiß am Gerät sowie körperliche Belastung des Fahrers. Im Logistikalltag findet dieser Vorgang bis zu 800 mal pro Schicht statt. Eine Situation, die das Wohlbefinden der Bediener belasten, die Produktivität einschränken und die Gesamtbetriebskosten negativ beeinflussen kann.
Verletzungsgefahr besteht bei dieser Fahrzeugkategorie zudem darin, dass die Bediener ihre Füße nicht immer innerhalb der geschützten Fahrzeugkontur positionieren.

Die Lösung:

Bei der Wahl von Gabelhubwagen sind nicht nur die Leistungsdaten ausschlaggebend, sondern auch der Fahrkomfort und die Sicherheit der Bediener. Nach eingehenden Forschungen vor Ort bei einer Vielzahl von Kunden entwickelte Crown mit dem FlexRide™-System ein völlig neues Federungskonzept und erwirkte damit einen bisher unerreichten, praktisch stoßfreien Fahrkomfort. So lassen sich Rampen ohne Abbremsen überfahren, was die Produktivität erhöht und die Belastungen für Rücken und Gelenke aufgrund der Verringerung der Stoßbelastung deutlich minimiert. Die FlexRide™-Federung beruht auf mehreren Bestandteilen:

  • abgedichtete, gefederte Antriebseinheit
  • gefederte Stützräder
  • gefederte Plattformaufhängung
  • gedämpfte Bodenmatte mit integriertem Kontaktsensor


Bei Modellen mit festem Fahrerstand und Heckeinstieg kommt optional eine weitere Innovation zum Einsatz: die gewichtsabhängig einstellbare Fahrerstandaufhängung, bei welcher der Grad der Federung mit nur einem Handgriff dem Gewicht des Fahrers angepasst werden kann. Ein Sicherheitsschalter an der Einstiegsleiste rundet das bedieneroptimierte Gesamtkonzept ab: Diese Leiste befindet sich an der Außenkante des festen Fahrerstands. Wenn ein Fuß des Bedieners den Sicherheitsschalter berührt, ist der Betrieb des Staplers nicht möglich. Konkret: Der Gabelhubwagen fährt erst an, wenn der Bediener sicher mit beiden Beinen auf dem Fahrerstand steht.

Die nachhaltigen Stärken:

Mit dem FlexRide™-System konnten die Stoßbelastungen für die Bediener bei Rampenfahrten um bis zu 80 Prozent reduziert werden. Der Sicherheitsschalter an der Einstiegsleiste verringert dazu deutlich das Risiko von Fußverletzungen.
In einer Studie des französischen Institutes INRS wurden die Vibrationsemissionen von sechs Elektro-Hubwagen ermittelt. Der Crown WT 3000 Niederhubwagen erzielte sowohl mit der FlexRide™-Federung (< 0,6 m/s) als auch mit der zusätzlichen gewichtsabhängigen Fahrerstandaufhängung (0,5 m/s) sehr gute bzw. hervorragende Ergebnisse.  Daraus resultieren weitaus geringere Belastungen für Mensch und Maschine. Auf der Messe IMHX 2013 in Birmingham wurde die WT 3000-Serie für diese Sicherheits-Features mit dem „Design for Safety" Award ausgezeichnet. Zahlreiche  weitere Designpreise (iF Product Design Award, Universal Design Award, IDEA Award in Gold) belegen zusätzlich die hohe Innovationskraft dieser Produktreihe.

Die Erfinder:

Die Crown-Produkte werden von interdisziplinären Teams konzipiert und entwickelt.

Kurzprofil des Unternehmens:

Crown Equipment ist eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen. Die prämierten Gabelstapler von Crown stehen für fortschrittliches Produktdesign, durchdachte Technik und integrierte Fertigungsverfahren. Neben einer umfangreichen Palette an Staplern entwickelt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien und gibt seinen Kunden damit zukunftsorientierte, innovative Produkte zur Leistungssteigerung und Kostensenkung an die Hand. Crown hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio und unterhält regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur, sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetz.