Asset Publisher Asset Publisher

Kein Trägerband-Abfall

Wie Produzenten und Händler mit Linerless-Etiketten die Umwelt schonen

Die Herausforderung im Sinne der Nachhaltigkeit

Ziel des Bizerba Projektes war es, einen Drucker und ein Etikett zu entwickeln, welche auf klassisches Trägerband verzichten können und durch die entsprechende Müllersparnis Umwelt und Ressourcen schonen. 

Die Ausgangssituation

Traditionell benötigen Etiketten ein Trägerband aus Silikon: Sie durchlaufen eine Auszeichnungsmaschine, die sie schließlich über eine klingenförmige Kante streift. Dabei löst sich das Etikett vom Trägerband, so das es auf das Produkt geklebt werden kann. Das Problem: Durch diesen Prozess entstehen massive Müllberge. Herr Mustermann, unser durchschnittlicher Produzent, wechselt jährlich auf jedem Drucker rund 2000-mal die Etikettenrolle. Er verursacht mit jedem Drucker einen 1000 Kilogramm schweren Müllberg aus gebrauchtem Trägerband. 

Die Lösung

Die Linerless-Technik verzichtet auf Trägerband: Stattdessen sind die Etiketten mit einer speziellen Oberflächenveredelung versehen, so dass sie auf der Rolle schichtweise aufeinander haften. Damit der manuelle Drucker GLP diese Etiketten verarbeiten kann, hat Bizerba eine Linerless-Ausführung entwickelt, bei der Druckwerk und Schneidmesser angepasst sind.

Die nachhaltigen Stärken

Die Linerless-Technik ist besonders ressourcenschonend und wird in Zukunft ein bedeutender Bestandteil nachhaltiger Produktverpackungen sein. Produzenten und Händler sparen den Müll, der normalerweise mit dem Trägerband anfällt – pro Jahr und pro Drucker sind das im Durchschnitt 1000 Kilogramm.

Weitere Vorteile der Linerless-Technik:

  • Ressourcenschutz, da Etikettenhersteller bzw. Zulieferer kein Trägerband produzieren
  • 40 Prozent mehr Etiketten pro Rolle, dadurch weniger Lagerfläche und kürzere Rüstzeiten notwendig (durchschnittliche Ersparnis von 18 Stunden pro Jahr)
  • Nur ein Material für alle Etikettengrößen. Keine Materialverschwendung, denn der Drucker schneidet die Etikettenlänge auf jedes Produkt individuell zu
  •  Ressourcenschutz auch beim Drucker selbst, denn sein Gehäuse ist deutlich kleiner

Der Erfinder

Die umweltschonende Linerless-Lösung ist das Resultat einer gelungenen Teamarbeit: Das Bizerba Etikettenwerk in Bochum hat das Linerless-Etikett entwickelt, Experten der Division „Industry" den neuen GLP-Drucker.

Kurzprofil des Unternehmens

Name: Bizerba GmbH & Co. KG
Hauptsitz: Balingen
Gründungsjahr: 1866
Mitarbeiter: >3.500
Lösungen: Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Service-Technik.
Internationalität: Produktionsstätten: Wien (Österreich), Mendrisio (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Joppa (USA) und San Luis Potosi (Mexiko). Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54 Landesvertretungen.
URL: www.bizerba.com