Asset Publisher Asset Publisher

Hütten- und Walzwerkeinrichtungen

Vorsprung durch innovative Anlagentechnik

Ohne Metalle, allen voran Stahl und Aluminium, läuft nichts. Kein Auto, kein Fernseher, keine Waschmaschine. Heute gibt es über 2.500 Stahlsorten. Darunter einige, die manch nachhaltige Technologien überhaupt erst möglich machen. Leistungsfähige Windkraftanlagen zum Beispiel. Verbrennungskraftwerke mit hohem Wirkungsgrad oder leichtere und dadurch sparsamere Fahrzeuge.

Die Hersteller von Hütten- und Walzwerken treiben nachhaltige Lösungen aber auch an anderen Fronten voran. Beispiele sind automatisierte Prozesse bei der Stahlproduktion, die spürbar Energie sparen. Oder neue Verfahren in der Aluminiumherstellung, die sehr geringe Materialstärken erlauben und so wertvolle Ressourcen schonen.

Metallurgische Anlagen wurden in den vergangenen Jahren immer umweltverträglicher. Ob es um Emissionswerte, Wasserreinhaltung, Abfallreduzierung oder Recycling geht: Auf allen Gebieten wurden deutliche Verbesserungen erzielt. Die Branche hat die Weichen erfolgreich in Richtung Nachhaltigkeit gestellt und wird auch in Zukunft ihrer Verantwortung für Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft Rechnung tragen.